Für Eltern, die am Anfang ihrer Familienzeit sind und es einfach nur gut machen wollen. Und für Eltern, die in einer Sackgasse stecken und das Gefühl haben, dass ihnen ihr Kind entgleitet. In dem Buch gebe ich Tipps, wie sich Eltern in die Beziehung zu ihrem Kind investieren können und nicht in die Ablehnungsfalle geraten.

Außerdem finden Familienberater, Seelsorger und Pädagogen, die Eltern begleiten, hilfreiche Gedanken, die Familien stärken und heil werden lassen.

Die vielen Informationen über gelingende Eltern-Kind-Beziehungen in diesem Buch werden von Fragen zur persönlichen Reflexion ergänzt. Darüber hinaus lassen kleinen Auszügen aus meiner Geschichte mit meinem Sohn und Erfahrungen anderer Eltern die Inhalte praktisch und lebensnah werden.

Das Buch ist über den SCM-Shop erhältlich (Vorberstellungen sind möglich).

Rezensionen

Ich mag Autoren, die nicht nur fachlich glänzen, sondern auch persönlich werden und Einblicke in ihre Lernschritte und Fehler geben. Zu denen gehört Sonja Brocksieper. Eltern mit "besonderen Kindern" bekommen durch ihr Buch echte Ermutigung und Hilfe.

Dr. Eberhard Mühlan, Autor, Pädagoge, Mitbegründer von Team.F

Ehrlich, anschaulich, fundiert. Ein wunderbarer Ratgeber für eine gesunde Eltern- Kind- Beziehung. Auch und gerade als Mutter eines besonderen Kindes habe ich mich sehr verstanden und gesehen gefühlt! Dieses Buch ist ein absoluter Mutmacher!

Viviana Boy, Förderschullehrerin und Trauerbegleiterin

Ein besonderes Buch! Eine großartige Autorin verschenkt ihren Mix aus fundierter Theorie und erlebter Praxis. Das Thema hat es in sich: Was tue ich, wenn es mir nicht in den Schoß fällt, mein Kind so zu lieben, wie ich es mir wünsche? Eine extrem wichtige Frage, sie begegnet mir in meiner Arbeit beim Magazin Family immer wieder. Der wichtigste Satz des Buches? "Wir sind gut beraten, das, was wir verändern können, nicht einfach laufen zu lassen." Wie diese Veränderung gelingt, das zeigt Sonja Brocksieper überzeugend in ihrem etwas anderen Eltern-Buch.

Martin Gundlach, Chefredakteur Family, Redaktionsleiter Bundes-Verlag

Christlich erziehen - aber wie? Die christliche Familie lebt und es geht ihr ziemlich gut. Aber gleichzeitig stehen Eltern auch vielen Fragen und einigen Unsicherheiten gegenüber. Zum Beispiel: Was sind angemessene Ziele christlicher Erziehung? Welche Rituale sind sinnvoll? Wie werbe ich für meinen Glauben? Wie gehe ich mit dem Thema Sexualität um und welche Rolle spielt die Gemeinde? Statt fertiger Antworten liefern unterschiedliche Autorinnen und Autoren Denkanstöße und Tipps aus ihrer Erfahrungswelt. Ein empfehlenswerter Begleiter für Eltern, die sich tiefer mit Erziehungsfragen auseinandersetzen möchten und keine Pauschallösungen vorziehen.

"Sichere Kinder durch verlässliche Grenzen" und "Mitsprache in der Familie" sind die Themen, mit denen ich mich in dem Buch auseinandersetze. Der Ratgeber "Frei erziehen - Halt geben" ist  im TEAM.F-Shop erhältlich.